Wie kommt Martin Luther zu seinem Namen?

Pfarrer Fabian Vogt erklärt dir die Bedeutung des Namens Martin Luther:

please install the flash player
Hör dir den O-Ton an - 0:49 min

Die Lutherrose

Hier siehst du die Lutherrose, eine Art Familienwappen Luthers, das Luther selbst erfunden hat. Er hat es zum Beispiel als Siegel benutzt, um damit Briefe zu versiegeln. Es ist ein Symbol, eine Art bildliche Darstellung des Glaubens.

 

Schau es dir an. Wie würdest du es deuten?

Hier siehst du die Lutherrose, eine Art Familienwappen Luthers, das Luther selbst erfunden hat. Er hat es zum Beispiel als Siegel benutzt, um damit Briefe zu versiegeln. Es ist ein Symbol, eine Art bildliche Darstellung des Glaubens.

Schau es dir an. Wie würdest du es deuten?

(Quelle: Daniel Csörföly)

 

 

Emilia, eine Schülerin aus der Dreieichschule in Langen, erklärt die Lutherrose so:

please install the flash player
Hör dir den O-Ton an - 0:21 min

Etwas ausführlicher erklärt die Lutherrose Pfarrer Fabian Vogt:

please install the flash player
Hör dir den O-Ton an - 0:51 min

Die vier Soli

Die Glaubenslehre Luthers lässt sich in vier Grundsätze zusammen fassen, auf Latein sind das die vier Soli:

Sola Fide = Allein durch Glaube

Sola Gratia = Allein durch die Gnade Gottes

Sola Scriptura = Allein durch die Schrift

Solus Christus = Allein durch Christus

 

Was sie bedeuten, erklärt dir hier Pfarrerin Miriam Küllmer-Vogt:

please install the flash player
Hör dir den O-Ton an - 1:34 min

Kirchenlieder

Luther hat nicht nur die Bibel ins Deutsche übersetzt, er hat auch viele deutsche Kirchenlieder geschrieben, die sehr bekannt geworden sind. Zum Beispiel "Nun freut euch lieben Christen g'mein", "Ein feste Burg ist unser Gott" oder das bekannte Weihnachtslied "Vom Himmel hoch!"

 

Warum Luther die deutschen Liedtexte so wichtig waren, hörst du hier:

please install the flash player
Hör dir den O-Ton an - 0:32 min